Fortuna Düsseldorf - Erzgebirge Aue 4:0

Tore: 1:0 Hoffer (35. Minute), 2:0 Hoffer (45. Minute), 3:0 Bolly (71. Minute), 4:0 Halloran (89. Minute)

Hallo MRFC`ler. Die Fortunaserie hält weiter! Vierter Sieg in Folge und Michael Rensing wieder ohne Gegentreffer.Im heimischen Stadion gewinnt Fortuna Düsseldorf gegen Erzgebirge Aue.

Spielbericht:  In der Anfangsphase der 1. Halbzeit knüpfte Fortuna da an, wo sie in Sandhausen aufgehört hat und zeigte, dass sie die Erfolgsserie weiter fortsetzen wollte. Gegen tief stehende Gäste kamen sie zunächst nicht entscheidend in den Strafraum. Einzig eine Flanke, die sich zum Torschuss entwickelte, landete am Ende auf der Latte. Bis zu 20. Minute passierte wenig Aufregendes. Nur eine Minute später hätte Erzgebirge den Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Nach einer Ecke köpfte Klingbeil den Ball scharf aufs Tor aber Michael Rensing war zu Stelle und entschärfte die Situation mit einem klasse Reflex. Danach plätscherte das Spiel vor sich hin, ehe Liendl mit einen klasse Zuspiel seinen Landsmann Hofer auf die Reise schickte. Dieser hatte das Zuspiel gekonnt verarbeitet und schob am Torwart vorbei zum 1:0 Führungstreffer ein. Aue wollte noch vor der Pause zum Ausgleich kommen aber in der 45. Minute schlug das Ösi-Duo erneut zu. Wieder ein Superpass von Liendl auf Hofer, der den Ball in den linken Winkel zimmerte. Ein sehenswerter Treffer und Halbzeit!

Die zweite Hälfte begann Aue mit zwei frischen Kräften. Die Sachsen waren nun bemüht zum Anschluss zu kommen, jedoch blieben ihre Aktionen meistens am Strafraum hängen. In der 62. Minute wurde Hofer mit Szenenapplaus vorzeitig verabschiedet und durch Bolly ersetzt. Der Norweger machte neun Minuten später alles klar. Nach einem feinen Sololauf, bei dem er drei Gegenspieler zu Statisten machte, verwandelte er eiskalt zum 3:0. Der Drops war gelutscht und Fortuna zauberte noch einen weiteren sehenswerten Treffer aus dem Hut. Eine Minute vor dem Ende überlupfte Halloran mit einem Heber aus 11 Metern Aues Schlussmann Männel zum Endstand von 4:0.

©1. Offizieller Michael Rensing Fanclub

SV Sandhausen - Fortuna Düsseldorf 0:3

Tore: 0:1 Halloran (3. Minute), 0:2 Liendl (9. Minute), 0:3 Liendl (51. Minute)

17. April 2014 18:00 Uhr - Hallo MRFC`ler. Heute heisst es wieder - Fernseher an, Bierflasche auf und 2. Liga anschauen.

Spielbericht: Beim Gastspiel in Sandhausen mit Michael Rensing im Tor setze Fortuna Düsseldorf ihre kleine Erfolgsserie fort und gewann hoch verdient mit 3:0. Bereits nach neun Minuten stand es schon 2:0 für Fortuna. Die Fans rieben sich die Augen, zumal Sandhausen bis dato mit Fastaufsteiger Köln die beste Abwehr der Liga aufzuweisen hatte. Es dauerte bis zu 40. Minuten eher Michael Rensing sich auszeichnen konnte. Eine direkte Abnahme von Adler lenke er noch über die Latte. Damit verhinderte er den Anschluss kurz vor der Halbzeit

Zu Beginn der zweiten Hälfte machte Liendl mit seinem zweiten Treffer den Sack zu. Es spielte nur noch Fortuna und Michael Rensing blieb bis zum Ende weitgehend beschäftigungslos. Kurz vor dem Ende verpasste Liendl einen Hattrick, als er mit einem Elfermeter verschoss

Wir vom MRFC freuen uns über ein zu Null-Spiel von Michael und die gute Leistung der Fortuna. Leider etwas zu spät um noch den Aufstiegskampf einzusteigen….

©1. Offizieller Michael Rensing Fanclub

Fortuna Düsseldorf - Karlsruher SC 0:2

Tore: 0:1 Alibaz (28. Minute), 0:2 Peitz (71. Minute)

Mit Michael Rensing im Tor reichte es leider nicht zu einem Dreier gegen den starken Aufsteiger.

Der negative Trend konnte auch im Heimspiel nicht gestoppt werden. Fortuna hatte zwar mehr Ballbesitz aber dafür kann man sich nichts kaufen. Die Tore machten die Karlsruher. Bei beiden Treffern ließen die Badener Michael Rensing keine Abwehrchance. Vor dem 0:2 verhinderte Michael Rensing noch eine Großchance von Klingmann. Zu einer Initialzündung der Fortunen und damit verbundener Schlussoffensive reichte das leider nicht. Im Gegenteil am Ende stand für Düsseldorf die 5. Pleite aus den letzten 6 Spielen. In der Tabelle rutschten sie weiter ab und stehen jetzt nur noch einen Platz von der Relegation. Aber nicht in die erste sondern in die dritte Liga!

Es wird Zeit, dass sich was ändert. Immerhin wurde bereits am Tag nach der Heimpleite der erfolglose Trainer M. Büskens entlassen. Ob die Fortuna sich damit aus der Krise befreien kann, werden die nächste Spiele zeigen. Zum Abschluss der Hinrunde müssen die Düsseldorfer auf den Betzenberg. Einfach wird die Aufgabe sicher nicht....

©1. Offizieller Michael Rensing Fanclub