Wie in der Hinrunde, 2 Niederlagen zum Auftakt!


1. FC Köln - Schalke 04 1:4
Tore: 1:0 Podolski (4. Minute), 1:1 Marica (60. Minute), 1:2 Marica (72. Minute), 1:3 Huntelaar (78. Minute), 1:4 Höger (82. Minute)

Um viertel vor acht war die Welt in Köln noch in Ordnung. Der Effezeh führte mit 1:0, hatte weitere Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen, die er leider liegen ließ. Virtuell auf Platz 8 liegend, sah alles nach dem ersten Dreier im neuen Jahr aus. Schalke hatte bis dato Nichts zu melden, aber mit einem Angriff, der zum Ausgleichtreffer führte, kippte das Spiel und die „Geißböcke“ gingen mit 1:4 gegen die Knappen unter. Gerade auch Sicht von Michael Rensing war dieser Abend sehr bitter. Viermal den Ball aus dem Kasten holen ohne wirklich eine Abwehrchance zu haben. Wie konnte das passieren und warum war es für  Schalke so einfach die Treffer erzielen? Das frage ich mich am Montag immer noch und eine Antwort auf das schon fast typische Auseinanderfallen der Kölner Mannschaft habe ich nicht gefunden. Wie am Spieltag zwei verzichte ich auf den ausführlichen Spielbericht aber eine komische Parallele ist das schon….

Damit steht der 1. FC Köln nun auf Platz 14 der Tabelle. Der Abstand auf Platz 8 beträgt zwar immer noch drei Punkte aber eben diese drei Punkte sind es nur noch bis Platz 16. In den nächsten drei Spielen wird sich entscheiden, wo die Reise der Domstädter geht. Mit Kaiserslautern, Hamburg und Nürnberg stehen drei Partien gegen unmittelbare Tabellennachbarn auf dem Programm. Ohne Lukas Podolski ist nun die Mannschaft gefordert, trotzdem möglichst viele Punkte zu holen, um sich weiter Luft im Tabellenkeller zu verschaffen. Gerade in der schwierigen Situation können Michael und der Rest der Mannschaft auf Unterstützung seitens MRFC zählen. Schon auf dem Betzenberg werden MRFC´ler vor Ort sein!

© 1. Offizieller Michael Rensing Fanclub