Die nächste Auswärtspleite im Rheinischen Derby!


Fohlen - Geißböcke 5:1
1:0 Arango (29. Minute)
2:0 Reus (34. Minute)
3:0 Reus (39. Minute)
3:1 Novakovic (50. Minute)
4:1 Daems (65. Minute, Handelfmeter)
5:1 Nordtveit (67. Minute)

 

Die Voraussetzung das Thema “Abstieg“ ad acta zu legen war bestens: Die Ergebnisse der anderen Begegnungen des 29. Spieltags, die Revanche für die 0:4 Heimpleite und bestes Fußballwetter…

Leider wurde die Chance nicht genutzt und die Geißböcke gingen mit 1:5 bei den Fohlen unter. Die Partie erinnerte stark an den letzten Auftritt der Kölner in Hamburg. Knappe 30 Minuten hielt die defensiv ausgerichtete FC-Mannschaft das 0:0. Ausgerechnet eine Standardsituation sorgte für den ersten Nackenschlag: Nach einer Ecke von Reus gewann Hanke das entscheidende Kopfballduell. Der Ball landete beim sträflich alleine gelassenen Arango und dieser hatte keine Mühe das Leder zum 1:0 über die Linie zu drücken. Mit dem Führungstreffer im Rücken schraubten die Gladbacher innerhalb von 10 Minuten das Ergebnis auf 3:0 hoch. Beide Treffer erzielte Reus: Beim 2:0 ließ er Michael Rensing in einer eins zu eins Situation keine Chance. Das 3:0 war eine sehenswerter „Sonntagsschuss“! Köln ging bedient in die Halbzeitpause.

Nach einer Systemumstellung von Trainer Frank Schaefer folgte die stärkste Phase der Kölner Mannschaft. Chancen im Minutentakt und der Anschlusstreffer zum 1:3 von Novakovic ließen die zahlreich mitgereisten Kölner Fans auf eine Aufholjagd hoffen. Die Hoffnung wurde in der 64. Minute begraben: Eichner sprang der Ball im Strafraum unglücklich an die Hand und Schiri Weiner zeigte sofort auf den Punkt. Beim fälligen Strafstoß ließ Gladbach-Kapitän Filip Daems dem FC-Torwart keine Chance. Nur zwei Minuten später spazierte Nordtveit durch die komplette FC Abwehr und schob die Kugel zum 5:1 Endstand in die Maschen. Die letzten 20 Minuten plätscherten dahin und die Geißböcke waren froh, als Schiri Weiner die Partie pünktlich nach 90 Minuten abpfiff.

Nach dem vergebenen „Big Point“ geht es am Samstag im Heimspiel gegen VfB Stuttgart. Für Unterstützung wird der MRFC sorgen, der mit einigen Mitgliedern in Köln dabei sein wird. Dazu in Kürze mehr…

© 1. Offizieller Michael Rensing Fanclub