Enttäuschung in Mainz!

Warum sollen wir viele Worte für den letzten Spieltag verschwenden? Wir fassen uns kurz:

Die erste Halbzeit war katastrophal.  Keine Laufbereitschaft, keine Aggresivität, Fehler im Abwehrverhalten und keine Chancen im Angriff. Mit dem 2:0 zur Halbzeit war der F.C.Bayern gut bedient.

In der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor. Die immer müder werdenden Mainzer wurden von den nun wenigstens kämpfenden Bayern in die eigene Hälfte gedrängt. Doch außer dem Eigentor zum 1:2 gelang es den Bayernspielern nicht das Spiel zu wenden. Immer wieder scheiterten sie am glänzend aufgelegten Keeper Müller, der auch das nötige Glück in manchen Situationen hatte.

Keiner der Spieler des FCB lieferte eine ordenliche Leistung. Folglich war die erste Niederlage beim Aufsteiger perfekt. Trotz des vermeidbaren Gegentreffers zum 1:0 stehen wir weiterhin hinter Michael Rensing. Wir wissen, was er schon geleistet hat und noch alles errreichen wird. Seine Spiele werden noch kommen. Vielleicht schon im nächsten Match, das wir mit großer Spannung erwarten.

© 1. Offizieller Michael Rensing Fanclub

Wieder ein Unentschieden im zweiten Spiel

Die Mannschaft des FC Bayern München um Torwart Michael Rensing erreichte im zweiten Saisonspiel und zur Heimspielpremiere in der Allianz-Arena ein 1-1 gegen den SV Werder Bremen.
In der ersten Halbzeit erzielte der FCB ein klares Übergewicht gegen die sehr defensiv und tief stehende Bremer Mannschaft. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen, jedoch wurde kaum Torgefahr ausgestrahlt und sich kaum Möglichkeiten erspielt. Das Spiel plätscherte irgendwie dahin.
In der 39. Minute erzielten die Norddeutschen dann aus dem Nichts das 0-1. Mit der ersten richtigen Chance (2.Torschuss) markierte Özil nach Vorarbeit durch Hunt den Treffer. Dabei sah die Abwehr der Roten nicht so gut aus. Keeper Rensing war noch mit den Fingerspitzen dran, konnte die Führung der Bremer allerdings nicht mehr verhindern.
In der 2. Halbzeit kam etwas mehr Schwung die Partie. Viel dazu beigetragen hat Oli?, der für Klose eingewechselt wurde; er rackerte und kämpfte stark. Auch Ribéry, der bei seiner Einwechslung frenetisch gefeiert wurde, sorgte für mehr Dynamik. Drei große Chancen wurden raus gespielt, doch Oli? scheiterte jedes Mal an dem starken Bremer Torwart Wiese.
Viel zu oft liefen die Münchner ins Abseits, so dass weitere Chancen ausblieben.
Doch in der 72. Minute war es dann soweit: Nach Flanke Lahm erzielte Gomez seinen ersten Saisontreffer für den FC Bayern. Diesmal sah Wiese nicht so gut aus.
Die Stimmung in der Allianz-Arena war wieder da. Die so erfolgsverwöhnten Fans des FCB - mit Ausnahme der Süd-Kurve, die auch dieses mal das Team über 90 Minuten hinaus anpeitschte - waren wieder glücklich und man hoffte wieder auf einen Sieg…
Doch es sollte nicht so sein. Fast wäre es noch zu einem Gegentreffer gekommen, als Pranjic eine Kopfballrückgabe zu kurz spielte und Rensing mit einer Aktion Kopf und Kragen riskieren musste, um gegen Almeida zu klären.
Der gut leitende Schiedsrichter Gräfe pfiff kurz danach ab und so blieb es beim 1-1.

© 1. Offizieller Michael Rensing Fanclub